Speiseplan der Eifelstraße

 

 

Heute gebe ich ihnen mal einen kleinen Einblick in unsere Speiseplan Gestaltung.

Als Köchin bei Fröbel, muss ich mich an bestimmte Richtlinien halten und versuche diese auch so gut wie möglich umzusetzen. Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) passt sich regelmäßig neu an und die Angaben nehme ich dann zum Anlass eine kleine Vorauswahl zu treffen. Wir hätten wahrscheinlich jeden Tag Nudeln mit Soße, wenn alleine nur die Kinder aussuchen würden.

Auf den Karten sind die Allergene mit einsehbar, eine Liste der Abkürzungen hängt immer mit aus.

Wir nehmen für die Auswahl je ein Kind aus den Stammgruppen und das geht dem Alphabet nach. 

Frau Monika Homberg legt in der Regel für jeden Tag einzeln die Karten vor die Kinder und da darf abwechselnd ausgesucht werden.

image

image

image

 

 

 

image

image

image

 

 Auch die Krippenkinder helfen mit. 

image

image

 

 

Da wir seit diesem Jahr wieder einen freiwilligen „Vitamindienst“ haben, sucht ein Kind mit Frau Monika Homberg aus, was es mit den Eltern einkaufen möchte um es dann mitzubringen. 

Hier versuchen wir saisonales Obst/Gemüse aussuchen zu lassen. 

image

image

image

 

Ich hoffe der kleine Einblick hat ihnen gefallen. 

 

 

Gabriele Jöbges, die Köchin der Eifelstraße