Unser Bild vom Kind

Für uns ist es selbstverständlich, Kinder als aktive, forschende und sich selbst bildende Menschen zu verstehen, denen wir mit Achtung und Respekt begegnen. Es steht außer Frage, wie wichtig die sinnliche Wahrnehmung für die kindliche Entwicklung ist.
Jedes Kind ist einzigartig und hat individuelle Bedürfnisse und Interessen, daher können die Kinder sich im Haus frei bewegen und die Räume wählen, in welchen sie sich aufhalten möchten. Dies wird je nach Entwicklungsstand von den Erzieherinnen und Erziehern begleitet.
Kinder sind Entdecker, welche ihre Umgebung erforschen und so ist es die Aufgabe des Erziehers, Räume zu gestalten, in denen die Kinder eigenständig und selbsttätig agieren können. In ihrem eigenen Tempo und nach ihren eigenen Fähigkeiten können sie so die Welt erkunden, begreifen und mit allen Sinnen erleben.
Kinder als eigenständige Persönlichkeiten werden mit ihren Meinungen und Bedürfnissen wertgeschätzt und ernst genommen – jedes Kind ist Teil der Kindergartengesellschaft.